Folgt uns:

Folgt uns:

Qualifizieren
Vereinigen
Impulse geben

InMOE ist ein internationaler und gemeinnütziger Verein, der junge zivilgesellschaftliche Akteure stärkt, vereint und inspiriert, um positive Veränderungen in ihren Gemeinden zu bewirken.

Derzeit konzentrieren wir uns auf die Vermittlung spannender neuer Technologien, um Menschen zu inspirieren, soziale und ökologische Herausforderungen mit neuen Methoden anzugehen.

Aktuelle Projekte

Konkrete Projekte, an denen du teilnehmen kannst!

Heading photo

Status: Anmeldung ab Januar möglich

3D-ECO Kurs

3D-ECO bietet innovative Workshops an, die Einführungen in 3D-Druck, Kunststoffrecycling und Upcycling von Kleidung vermitteln.  Am Ende des Kurses werden 40 Teilnehmer ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen, indem sie eigene 3D-gedruckte Objekte mit upgecycelter Kleidung kombinieren, um ihre eigenen Slogans für Freiheit, gegenseitigen Respekt, Demokratie, Umwelt, Unterstützung der Ukraine oder andere wichtige Botschaften zu entwerfen und zu verbreiten.
Dieses Projekt wird von der Europäischen Union über Erasmus+ finanziert.

Heading photo

Status: Fortlaufend

The Megaman Project

In den nächsten fünf Jahren wollen wir 100 Menschen, die Prothesen nutzen, in 3D-Druck, 3D-Scannen und Internet der Dinge (IoT) schulen, um sich in Megaman zu verwandeln.

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, nützliche Gadgets für sich selbst zu entwickeln.

Heading photo

Status: Fortlaufend

3D-Druck Workshops in Berlin

Bringe alte Kleidung, die du nicht meht trägst, zu unserem Workshop. Dort lernst du die Grundlangen der 3D-Modellierung und des 3D-Drucks. Anschließend überlegen wir gemeinsam, wie wir deine Kleidung mit tollen 3D-Druckerweiterungen upgraden und wieder zu einem Tragevergnügen machen.
Wir möchten insbesondere Frauen ermutigen, an unseren Programmen teilzunehmen, da sie im technischen Bereich immer noch unterrepräsentiert sind.

Unser InMOE MakerLab

Unsere Ausrüstung

Wir haben in mehrere moderne 3D-Drucker von Prusa und BambuLab, 3D-Scanner, hochwertige Singer-Nähmaschinen, einen Kunststoffschredder und eine Filamentherstellungsmaschine von Felfil, ein Fotostudio und vieles mehr investiert, damit Mitglieder und Akteure der Zivilgesellschaft sinnvolle Werkzeuge und Gegenstände herstellen können.

Was in unserem MakerLab passiert

● Workshops zum 3D-Druck und zur 3D-Modellierung
● Workshops, in denen unerwünschte oder beschädigte Kleidung mit 3D-Druck aufgewertet und wieder tragbar gemacht wird
● Workshops zum Thema Kunststoffrecycling im Zusammenhang mit 3D-Druck durchführen
● Erfahrungen mit neuen Materialien und Technologien im Zusammenhang mit nachhaltiger Mode und 3D-Druck

Zusammenarbeit und Förderung von Mitgliedern, privaten Initiativen und anderen Vereien

Du hast eine Privatinitiative mit der Idee, mit Hilfe neuer Technologien positive Veränderungen in deiner Gemeinde zu bewirken?
Du bist Mitglied einer Nichtregierungsorganisation und denkst, dass unsere Workshops deinen Mitgliedern helfen könnten, mehr Wirkung zu erzielen?
Fantastisch! Kontaktiere uns, um zu sehen, ob wir zusammenarbeiten können! 

Zusammenarbeit mit Unternehmen, die an sozialer Verantwortung (CSR) interessiert sind

Sie sind ein Unternehmen und wollen nicht nur den Shareholder Value, sondern auch den Stakeholder Value steigern?
Möchten Sie mit Hilfe neuer Technologien positive Veränderungen in der Gemeinschaft Ihrer Mitarbeiter herbeiführen?
Fantastisch! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und prüfen Sie, ob wir zusammenarbeiten können! 

Vergangene Projekte

Schaue dich einfach mal um, was wir in der Vergangenheit so getan haben

Illustration

CEE – School for Youth Campaigners

Learn effective activism by implementing your own project idea – We will guide you with trainings and you will also recieve financial support for your project!
The project is funded under the grant program “MEET UP! Youth for Partnership” by the Remembrance, Responsibility and Future (EVZ) Foundation and the Federal Foreign Office.

Illustration

“Youth for Dialogue” (Y4D) – Spring Academy for Youth Workers

4-week online training “Youth for Dialogue”, where participants will learn the methodology and different tools of “Dialogue” as a form of communication and dealing with conflicts, in order to run their own dialogues back home with young people from their community. The training is also seen as a space for reflection and community building process by using online community building platforms.

Illustration

Your rights, our fight

How does the perception of LGBTQI rights look like in Germany and Ukraine - and how much do we know about as the citizens of these respective counties? How does the inclusion of LGBTQI rights and anti-discriminatory approaches function in these two countries on the institutional, cultural, societal, and personal levels?

Illustration

Erasmus+: Forum Diversity

In the context of globalization, societal changes and migration, our societies become more and more diverse. There are many factors for Diversity in society: ethnicity, language, religion, gender, culture or politics. Also in Central and Eastern Europe the topic of Diversity, caused by migration, becomes visible, and awareness, acceptance, tolerance and integration vary on a large scale.

Illustration

Erasmus+: Digitalized - Youth Camp on Transparency and Security in the Digital World

No Data

Illustration

Erasmmus+: Civil Society Welcoming Refugees in Europe


The Forum is an opportunity for actively engaged helpers to step out of their work and meet with other like-minded and similarly engaged activists, volunteers, social workers etc. The purpose is to deliberate the situation, exchange experiences and inspire or even coordinate next steps of (transnational) action.

Illustration

Reinforce your real strengths


TBD

Illustration

Embodied Leadership

Embodied Leadership is about using a variety of physical exercises including the Viewpoints Technique, Vipassana Meditation, and Contemplative Improvisation Training. We explore the dynamic relationship between collaboration leadership and personal change.

Illustration

Identity and Diversity – Society for Change

Embodied Leadership is about using a variety of physical exercises including the Viewpoints Technique, Vipassana Meditation, and Contemplative Improvisation Training. We explore the dynamic relationship between collaboration leadership and personal change.

Illustration

Erasmus+: Inside Out Leadership

No Data (Site is unavailable)

Illustration

Erasmus+: Let's dance together to overcome social and cultural barriers!

We invite young people from Germany, Belarus, Ukraine, Poland and Romania to take part in the youth exchange “Let's dance together to overcome social and cultural barriers!” and to reflect together how to overcome existing in society barriers and stereotypes using creative methods.

Illustration

Auswärtiges Amt: Diversity School - Toolkit for young leader

No Data

Illustration

Chances of Diversity: Youth Initiatives and Peacebuilding in Eastern Europe

No Data

Illustration

Basic Project-Management Training in Berlin:

Young active people from Belarus, Ukraine, Romania, Poland and Germany received a three-day basic training in skills and knowledge necessary to implement their projects.

Illustration

Facilitating Change – The Role of Youth Initiatives in International Understanding

4-day forum for individuals and organisations to learn and exchange on questions of International Understanding in Central and Eastern Europe (CEE) and the specific Role of Youth Initiatives in this matter. There will be workshops, experience sharing, and networking activities for 50 people from six European Countries.

Illustration

Eutopia – A practice seminar on Permaculture, Downshifting and Community Spirit 

How does a community work? How can a community achieve self-sufficiency? What is permaculture and how can I integrate it into my life?
Interested in experimenting and finding your answers?
Join our practice seminar for the opportunity to experience and exchange in an international group the principles of permaculture, downshifting and community spirit!

Illustration

Fund for Good - Basic Fundraising Training

The world and the needs of your community are ever-shifting, and to create the impact you want you must continuously grow and adapt.
We bring our combined 40+ years of expertise straight to your table, from courses to coaching to done-for-you services.

Illustration

Steps of Tolerance

Young people from Belarus, Germany and Ukraine discover discrimination in daily life

The project is created in cooperation of the Initiative Mittel- und Osteuropa (InMOE) e.V. with the Club for Young Leaders (Ukraine) and the New Faces (Belarus).

Illustration

Generatia UA - Identity and Diversity:

Young people from Ukraine come together to discuss how diversity can be viewed as a gain in a country divided by conflict.

Illustration

Network Development Workshop

What ego states and communitiy states do we need for effective-affective networking to take place? Is there a core scientific understanding? Is there a metaphysical-psychological understanding and need for us to wanting to network?

Illustration

Trust 

No Data

Heading photo

#StandWithUkraine

Krieg in der Ukraine

Unser Angebot zur Unterstützung der Ukraine:
Bitte senden Sie uns eine kurze E-Mail, wenn Sie mit uns in Verbindung treten und bei der Unterstützung der Ukraine mitarbeiten möchten: ed.eom-evitaitini%40dnatsrov
Aufgrund unserer langjährigen Verbindungen durch vielfältige Projekte zur Unterstützung der Zivilgesellschaft in Mittel- und Osteuropa, haben wir sehr direkte und vertrauensvolle Kontakte, die wir gerne teilen.
Wenn Sie den allgemeinen Support für die Ukraine finanziell unterstützen wollen, so empfehlen wir Ihnen den Spendenaufruf unserer Partnerorganisation MitOst e.V.:
www.mitost.org/ukraine

Spenden für Ukraine

Um Spenden effektiv in die Ukraine zu bringen, arbeiten wir mit unseren Freunden von der Solidarity in Action e.V. zusammen. 

Solidarity in Action e.V. ist eine Gruppe von Freund*innen, die sich vor dem Krieg durch den gemeinsamen Aufbau eines ökologischen Gemeinschaftscenters in der Zentralukraine kennengelernt haben. Durch den engen Kontakt mit ihrem Netzwerk haben sie einen effektiven Weg gefunden die Menschen in Kriegsgebieten direkt mit den dringenden Sachspenden beliefern zu können. Dies sind medizinische Mittel, Erste-Hilfe-Material, Selbstschutzausrüstung und funktionelle Kleidung. Für mehr Informationen: https://www.solidarityinaction.org.ua/de

Über InMOE

Die Initiative Mittel- und Osteuropa e.V. (InMOE) ist ein internationales, gemeinnütziges Netzwerk, das junge zivilgesellschaftliche Akteure stärkt, vereint und inspiriert, um positive Veränderungen in ihren Gemeinden zu bewirken. Seit 2008 führen wir Trainings, Foren und andere Veranstaltungen durch, die Einzelpersonen stärken und internationale Partnerschaften fördern. Mit Hauptsitz in Berlin, Deutschland, verbinden wir rund 30 verschiedene Mitgliedsorganisationen aus Belarus, der Tschechischen Republik, Deutschland, Moldawien, Polen, Rumänien und der Ukraine.
InMOE ist eine in Berlin ansässige NGO mit dem Schwerpunkt Ost- und Mitteleuropa, bestehend aus natürlichen und juristischen Mitgliedern aus Deutschland, Weißrussland, Moldawien, der Ukraine, der Tschechischen Republik, Polen und Rumänien.
Das Herzstück von InMOE ist eine wertebasierte Gemeinschaft, die von und für ihre Mitglieder, Alumni und Partner mit unterschiedlichem Hintergrund organisiert wird, die ein gemeinsames Interesse an der Entwicklung der Zivilgesellschaft in Mittel- und Osteuropa durch lokale Aktivitäten haben.
InMOE schafft Raum und Möglichkeiten für einen sinnvollen interkulturellen Austausch und Begegnungen, ein wertebasiertes Netzwerk, um Menschen zu befähigen, aktiv zu werden und Veränderungen in der Zivilgesellschaft zu bewirken.

Illustration

Unsere Mission

Gemeinsam wollen wir ein nachhaltiges Netzwerk von zivilgesellschaftlichen Akteuren und Organisationen fördern, das auf den Werten der Toleranz, der interkulturellen Verständigung und der demokratischen Staatsführung beruht.

Qualifizieren

Wir initiieren und unterstützen die gemeinsame und gegenseitige Qualifizierung unserer Mitglieder.

Vereinigen

Wir fördern den aktiven Austausch zwischen unseren Mitgliedern durch regelmäßige Vernetzungsangebote. Außerdem setzen wir uns für die kulturelle und sprachliche Vielfalt im Netzwerk ein.

Impulse geben

Orientiert an den Bedürfnissen unserer Mitglieder geben wir Anregungen für effiziente und innovative Prozesse.

InMOE-Werte

Diese Grundwerte wurden bereits bei der Gründung der Organisation festgelegt und sind die grundlegenden Werte, die InMOE in seinen Aktivitäten und seiner Arbeitskultur fördert. Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung, wie wir sie verstehen und leben.

  • Vielfalt 

    Orientierungen / Minderheiten usw. willkommen, indem wir aktiv nach Unterschieden suchen und sie in den Raum und in unsere Aktivitäten einladen.

  • Toleranz

    Wir akzeptieren unterschiedliche Meinungen, Lebens- und Denkweisen sowie Weltanschauungen. Dies schließt Äußerungen von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus und andere Formen der Diskriminierung aus.

  • Bottom-up-Ansatz

    Entscheidungsfindung in einer nicht-hierarchischen Struktur durch Konsens, unter Berücksichtigung der Stimmen und Meinungen der Vertreter der Zivilgesellschaft, d. h. der Mitglieder der Organisation und des Netzwerks.

  • Nachhaltigkeit: persönlich und ökologisch 

    Wir kümmern uns sowohl auf persönlicher Ebene um einander als auch um die Umwelt. Dies wird in unserer Organisationskultur und durch Verhaltensweisen praktiziert, die wir fördern, wie z. B. die Anwendung unserer Arbeitsgrundsätze (siehe unten) und das Bewusstsein für die Rolle, die wir beim Schutz der Umwelt spielen.

  • Transparente und nicht-hierarchische Führung

    Wir sind offen, was unsere Aktivitäten, Budgets und unsere Arbeitsweise angeht. Obwohl es manchmal einen Projektkoordinator für unsere Projekte und einen Vorstandsvorsitzenden gibt, achten wir darauf, dass alle Teammitglieder die gleichen Chancen haben und ihre Stimmen und Meinungen gleichwertig sind, und nutzen den Konsens als Hauptmittel der Interaktion und Entscheidungsfindung. (Gremien werden nur eingesetzt, um den rechtlichen Rahmen und die Arbeitsfähigkeit zu wahren)

  • Solidarität

    Wir zeigen unsere Unterstützung für diskriminierte Gruppen/Minderheiten und gehen auf ihre Bedürfnisse im Rahmen unserer Möglichkeiten ein. Wir streben eine Gesellschaft an, in der alle Menschen gleichen Zugang zu den Ressourcen haben. Wir verstehen uns als Aktivisten in der Zivilgesellschaft.

Illustration

Wir unterstützen die Entwicklung junger zivilgesellschaftlicher Initiativen in den folgenden Bereichen:

  • Aufbau zivilgesellschaftlicher Kapazitäten

  • Kunst und Kultur

  • Menschenrechte & Diversität

  • Umwelt und Nachhaltigkeit 

Vielen Dank!

Wir werden dich in Kürze kontaktieren.

Can't send form.

Please try again later.

Teil werden von InMOE

Beteiligt euch sich an ProjektenMOE organisiert jedes Jahr eine große Vielfalt an Projekten. Während der Projekte lernst du nicht nur eine Menge cooler Sachen über ein bestimmtes Thema, sondern du lernst auch viele Teilnehmer aus anderen Ländern kennen und bekommst einen Einblick in die Arbeit von InMOE.
MitgliedsorganisationWenn du bereits Teil einer Jugendinitiative bist, so ist die Mitgliedschaft bei InMOE eine großartige Möglichkeit, sich mit anderen aktiven jungen Europäern zu vernetzen. Deine Organisation sollte in Mittel- und Osteuropa ansässig sein oder sich in dieser Region engagieren.
Freiwillige vor OrtWir freuen uns besonders über Menschen in Berlin, die uns bei der Öffentlichkeitsarbeit, bei Übersetzungen oder im Projektmanagement unterstützen möchten. Die Tätigkeiten sollten deine Vorlieben und Fähigkeiten entsprechen. Bei Interesse sende bitte eine Nachricht an den Vorstand.
FördermitgliedDies ist für alle geeignet, die unsere Arbeit schätzen und sie finanziell unterstützen wollen. Darüber hinaus wirst du immer über aktuelle Projekte informiert und kannst auch gerne auch deine Ideen einbringen. Wenn du Interesse hast, sende bitte eine Nachricht an den Vorstand.

Unser Team

Illustration

Otari Glonti

1st Chairperson

Otari ist derzeit der erste Vorsitzende von InMOE. Er arbeitet als IT-Berater und Softwareentwickler für automatisierte Tests. 3D-Druck ist seine Leidenschaft. Otari möchte junge Menschen befähigen, indem er ihnen praktische Fähigkeiten vermittelt.


Illustration

Timo Pfender

2st Chairperson

Timo hat einen Bachelor-Abschluss in Europastudien mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung und geografischem Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa. Zurzeit studiert er Soziale Arbeit.

Neben seinem Interesse an der Entwicklung der Zivilgesellschaft in Mittel- und Osteuropa und Russland interessiert sich Timo leidenschaftlich für Kommunikation, persönliche Entwicklung und das Verständnis der gesellschaftlichen Bedingungen für soziale Ausgrenzung und Diskriminierung und deren Auswirkungen auf die Persönlichkeit.


Illustration

Sebastian Hasse

Schatzmeister

Sebastian hat Informatik studiert und ist ein zertifizierter Mediator. Er engagiert sich seit neun Jahren bei InMOE, davon drei Jahre als erster Vorsitzender. Sebastian liebt Geschichten und glaubt, dass Paradoxien und widersprüchliche Perspektiven ein wesentlicher Teil des menschlichen Lebens sind. 


Illustration

Fabian Melchers

Member

Neben seiner zweijährigen Tätigkeit bei InMOE arbeitet Fabian als Projektkoordinator im Bereich der Förderung der Zivilgesellschaft für ein deutsches Ministerium. Davor war er vier Jahre lang Freiwilliger bei terre des hommes und hat Sozialwissenschaften in Bochum, Bonn und Budapest studiert. Zu seinen beruflichen Interessen gehören Ungarn und der Westbalkan.


Illustration

Alevtina Snihir

Associate

Alevtina hat interkulturelle Kommunikation, Sprachen und Öffentlichkeitsarbeit studiert. Sie engagiert sich seit neun Jahren bei der InMOE, unter anderem als zweite und erste Vorsitzende. Sie arbeitet in einem Think Tank und konzentriert sich auf die Entwicklung der Zivilgesellschaft in Belarus und anderen mittel- und osteuropäischen Ländern. Alevtina setzt sich leidenschaftlich für lebenslanges Lernen ein und ist davon überzeugt, dass die Schaffung eines geeigneten Lernumfelds verschiedene Dimensionen der Entwicklung eröffnet.


Unsere Partner

Spenden

InMOE ist eine Non-Profit-Organisation. Der Vorstand und alle Mitglieder leisten freiwillige Beiträge, um InMOE am Laufen zu halten und sinnvolle Projekte zu organisieren. Ihre Spende hilft uns, die Verwaltungskosten zu decken und unsere Fähigkeit, mit Workshops und Projekten auf die Gesellschaft einzuwirken, zu erhöhen.
Initiative Mittel- und Osteuropa e.V.IBAN: DE80 3702 0500 0001 1107 00BIC: BFSWDE33XXX
Da wir eine offiziell registrierte NGO sind, können wir eine Spendenbescheinigung ausstellen.Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung!

Spenden via Paypal

Das ist unser Paypal.me link: https://www.paypal.com/paypalme/inmoe

Made with